Fachdienst Kinder-, Jugendarbeit, Kultur und Sport

Als die Stadtverordnetenversammlung von Karben im Jahre 1978 die Schaffung der Stelle eines hauptamtlichen Jugendpflegers beschloss, konnte noch niemand erahnen, welch umfangreiches Betreuungs- und Beratungsangebot in unserem Gemeinwesen sich daraus entwickeln würde.

 

In einem breiten Spektrum präventiver Maßnahmen können sich heute unterschiedliche Altersgruppen wieder finden.

 

Angebote an Kinder und Jugendliche, an Eltern und Multiplikatoren, an Einzelpersonen und Gruppen sind über Jahre gewachsen und unterliegen ständigen Veränderungen.

 

Impulse aus der Öffentlichkeit werden häufig an die Politik oder an den Fachdienst direkt herangetragen und finden hier den fachlichen Rahmen einer adäquaten Umsetzung

(z.B. Stadtteilcliquen oder Berufsorientierung).

 

Mit dem Ankauf des Selzerbrunnen Geländes und der Einrichtung eines Jugendkulturzentrums dort, wurden ab 1990 eine entscheidende Verbesserung der städtischen Angebote im Jugendfreizeitbereich und eine Ausweitung der Personalausstattung geschaffen.

 

Die Erkenntnis, dass der Schulträger (Wetteraukreis) aufgrund finanzieller Prioritätensetzung keine Schulsozialarbeit an der Kurt - Schumacher - Schule installieren würde, führte erst zur  Unterstützung des DAF als Trägerverein durch die Stadt Karben und ab 2002 zur Übernahme des Personals in städtische Dienste.

Mittlerweile ist diese wichtige Arbeit im Fachdienst integriert, was auch der in dem Konzept enthaltenen Bestandsaufnahme zu entnehmen ist.

 

Bei der Lektüre wird auch auffällig, wie vernetzt bei der städtischen Kinder- und Jugendarbeit die Aktivitäten angelegt sind.

 

Zahlreiche Kooperationspartner, gerade aus Vereinen und Verbänden, greifen heute auf das Angebot der fachlichen Beratung seitens der Kolleginnen und Kollegen zurück und nutzen das Know how, die Infrastruktur, oder Materialien für ihre eigene Arbeit.

 

Auf all diese städtischen Angebote können die Bürgerinnen und Bürger Karbens stolz sein.

 

Um den Anforderungen an die Arbeit und den ständig wachsenden Aufgaben auch weiterhin gerecht zu werden sind alle Beteiligte weiterhin gefordert ihr Bestes zu geben.

Gesamkonzept Fachdienst Kinder-, Jugendarbeit, Kultur und Sport Karben
FD Konzept Stand 2014 komplett.pdf
Adobe Acrobat Dokument 757.2 KB